Newsroom

13. September 2019
Darmstadt | Leipzig, 13. September 2019. Bei der Preisverleihung des HR Energy Award 2019 in Darmstadt geht der Leipziger Gaskonzern VNG als Preisträger in der Kategorie „Leadership & Kultur“ hervor.
02. September 2019
Die Leipziger VNG richtet am 28. September 2019 den ersten VNG FUNino-Cup im ERDGAS Sportpark in Halle (Saale) aus. Am Fußball-Nachwuchsturnier werden insgesamt 32 Vereinsmannschaften der E- und F-Jugend aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen antreten. Eine kostenfreie Anmeldung von Vereinsmannschaften aus dem mitteldeutschen Raum ist noch bis zum 14. September 2019 möglich.
18. Juli 2019
Würdigung von höchster Stelle für den „Energiepark Bad Lauchstädt“: Positiv bewertete das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) im Rahmen des 7. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung das für den Ideenwettbewerb „Reallabore der Energiewende“ eingereichte Vorhaben. 
08. Juli 2019
Der erste private Venture Capital Fonds (VC Fonds) in den neuen Bundesländern geht an den Start. Er setzt den Schwerpunkt auf das innovative Wachstumsthema „Smart Infrastructure“. Investiert wird deutschlandweit vor allem in Gründerteams mit skalierbaren Geschäftsmodellen aus den Bereichen Smart City, Energie & E-Health.
27. Juni 2019
Auf einer ordentlichen Hauptversammlung haben die Aktionäre der VNG AG Herrn Sascha Enderle mit sofortiger Wirkung in den Aufsichtsrat der VNG AG gewählt. Sascha Enderle folgt auf Herrn Dr. Jörg Reichert, der sein bisheriges Mandat niedergelegt hat und aus dem Gremium ausgeschieden ist. Herr Enderle verantwortet bei der EnBW AG den Bereich Digital Finance & Transformation und verfügt über mehrjährige Erfahrung in leitenden Funktionen des Finanzbereichs.
26. Juni 2019
Im Rahmen der 21. Zertifikatsverleihung zum audit berufundfamilie wurde VNG am 25. Juni 2019 in Berlin erneut mit dem Qualitätssiegel für eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik geehrt. VNG erhält die Auszeichnung bereits zum vierten Mal. Neben der VNG AG wurden auch die VNG-Tochterunternehmen VNG Handel & Vertrieb GmbH sowie die VNG Gasspeicher GmbH mit dem Zertifikat audit berufundfamilie ausgezeichnet.
15. Juni 2019
Das Kavernenfeld wird gemeinsam durch die VNG Gasspeicher GmbH (Leipzig) und die Erdgasspeicher Peissen GmbH (Halle) für die Speicherung von Erdgas genutzt.
07. Juni 2019
Die VNG Handel & Vertrieb GmbH (VNG H&V), 100-prozentige Tochtergesellschaft der VNG AG mit Sitz in Leipzig, hat heute einen Bezugsvertrag mit Gazprom Export (GPE) geschlossen. Am Rande des International Economic Forum in St. Petersburg (Russland) unterzeichneten Ulf Heitmüller, Vorstandsvorsitzender der VNG AG, und Gazprom-Vorstandsvorsitzender Alexey Miller einen Bezugsvertrag, der zum 1. Januar 2021 in Kraft tritt. Die vertraglich festgelegte Liefermenge beträgt 3,5 Milliarden Kubikmeter pro Jahr. 
05. Juni 2019
Unter dem Namen „g“ veröffentlicht die deutsche Gasbranche erstmals ihr eigenes Printmagazin. Zweimal jährlich informiert die Publikation künftig mithilfe von Reportagen, Meinungsbeiträgen, Interviews und Fotostrecken über aktuelle Entwicklungen und Hintergründe der Gaswirtschaft. Das Magazin wird von Zukunft ERDGAS mit Unterstützung von Wintershall Dea, VNG AG und Open Grid Europe herausgegeben.
13. Mai 2019
Das „Verbundnetz der Wärme“ hat gestern im Wasserschloss Klaffenbach in Chemnitz sechs Bürgerinnen und Bürger mit dem Titel „Botschafter der Wärme 2019“ ausgezeichnet. Damit ehrt das „Verbundnetz der Wärme“ Menschen, die sich in besonderem Maße durch ihr Engagement für die Gesellschaft auszeichnen.
12. April 2019
Im Geschäftsjahr 2018 hat VNG auf Konzernebene ein adjusted[1] EBIT von 159 Mio. Euro (2017: 129 Mio. Euro) erwirtschaftet. „Ich bin insgesamt sehr zufrieden mit dem Verlauf des Geschäftsjahres 2018.
22. März 2019
Die Gruma Automobile GmbH (Gruma), FAUN Viatec GmbH (Faun), VNG AG, die Stadt Grimma und der Landkreis Leipziger Land unterzeichneten gestern in der Sitzung des Stadtrates der Stadt Grimma eine Absichtserklärung („Memorandum of Understanding“) zur Vorbereitung eines gemeinsamen Pilotprojekts im Bereich Wasserstoff-Mobilität. Dieses soll die Wasserstoffelektrolyse zur Herstellung von Wasserstoff aus erneuerbarem Strom („Power-to-Gas“) sowie eine Wasserstofftankstelle zur Betankung von LKWs und Nutzfahrzeugen am Standort Grimma umfassen.